TAB - The Alternative Board

Firmenname:

Geschäftsmodell:

Ansprechpartner:

Peer Boards Deutschland GmbH & Co KG

Peer-to-Peer Coaching für Unternehmer

Frank Kolbe

+49 513259541441

info@tabdeutschland.de

UNTERNEHMENSPORTRÄT

UNTERNEHMER BERATEN SICH GEGENSEITIG

Niemand versteht die Sorgen und Nöte eines Unternehmers besser und niemand kann aus eigener Erfahrung besseren Rat geben als ein anderer Unternehmer. Diese einfache Idee ist die Basis von „Peer Advisory Boards‟ (Beratung auf Augenhöhe durch Gleichrangige), die in den USA seit mehr als 25 Jahren weit verbreitet und seit 2013 auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter dem Begriff „Unternehmerboards‟ auf dem Vormarsch ist.

So funktionieren die Unternehmerboards
In den monatlich stattfindenden Treffen bringt jeder Unternehmer ein Thema auf den Tisch, das ihn momentan umtreibt oder wo er zudem eine Entscheidung treffen muss, die er vorher mit anderen Unternehmern diskutieren möchte. Obwohl den Inhaber eines Metallbauunternehmens naturgemäß andere Fragen beschäftigen als die Geschäftsführerin einer Druckerei, profitieren doch beide in einem Unternehmerboard von der Expertise des anderen.

Bei Peer Advisory wird schnell klar: Mehr als 75 Prozent aller Fragen und Probleme, mit denen ein Unternehmensinhaber konfrontiert ist, wurden von anderen bereits erfolgreich gelöst. So decken die eingebrachten Themen in der Regel das ganze Spektrum des Unternehmeralltags ab – vom Vertrieb über Marketing, Finanzen, Controlling bis hin zum Personalmanagement und der Führung von Mitarbeitern.

Bei der Problemlösung selbst bleibt nichts dem Zufall überlassen: Unterstützt wird der Prozess von einem speziell hierfür ausgebildeten Board-Moderator, der die Diskussion ergebnisorientiert und stringent in einer „Denkfabrik-Atmosphäre‟ leitet.

FRANCHISE-KONZEPT

VORTEILE EINES TAB FRANCHISE


Ihr Unternehmen genau so groß, wie Sie es wollen. Bei freier Zeiteinteilung.

Als TAB Business Owner haben Sie den Vorteil, die Größe Ihres Unternehmens selbst zu bestimmen und Ihre Zeit frei einteilen zu können.

Die Mitglieder Ihrer Unternehmerboards sind Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittelständischer Unternehmen. Einmal im Monat leiten und moderieren Sie das vierstündige Boardmeeting Ihrer Mitglieder. Hinzu kommt für jedes Ihrer Mitglieder ein einstündiger Coachingtermin zwischen den Boardmeetings, in der Regel im Hause des Mitglieds.

Im Marketing liegt Ihre Hauptaufgabe im Zusammenstellen Ihrer Unternehmerboards bei der Sie die erprobten TAB-Prozesse zur Mitgliedergewinnung unterstützen.

Sie haben es natürlich auch in der Hand, Ihr Geschäft zu vergrößern und gemeinsam mit TAB zu wachsen. Viele TAB Franxhise Partner betreiben ihr Unternehmen als Vollzeit-Job mit Angestellten, Vertragsmoderatoren und Marketingfachleuten. Sie können zusätzliches Einkommen generieren, indem Sie weitere Beratungsdienstleistungen unter Nutzung der TAB-Tools oder Ihres eigenen Spezialgebiets anbieten.

UNTERSTÜTZUNG DES FRANCHISE PARTNERS

SCHWARMINTELLIGENZ ZUM ANFASSEN

Wir unterstützen Franchisepartner in jeder Phase Ihres Geschäfts mit dem kompletten Know-How eines etablierten Systems. Neben einem umfassenden Trainingsprogramm unterstützen wir Sie in jeder Phase Ihres Unternehmensaufbaus. Wir wollen, dass Sie nie alleine dastehen. Wir unterstützen Sie mit individuellen Folge-Trainings, regelmäßigen Videokonferenzen und Best-Practice-Meetings, Seminaren, Webinaren, einem umfangreichen Intranet, in dem die kompletten Arbeitsmittel, Tools und Wissensdokumente hinterlegt sind, die Sie für Ihr TAB-Business brauchen sowie letztlich mit unserem ganz persönlich Einsatz und einem immer offenen Ohr.

Gleichzeitig profitieren Sie vom engen Zusammenhalt der TAB-Community - im deutschsprachigen

Raum und weltweit. Hier wird Kollegialität und Best-Practice Sharing wirklich gelebt.

Unverbindlich und kostenlos Kontakt

zum Unternehmen aufnehmen

Fordern Sie weitere Informationen zu Vorraussetzungen, Konditionen und Möglichkeiten direkt per Mail beim Franchisegeber an.

INVESTITIONSHÖHE

erforderliches eigenes Startkapital:

30.000,- €

erforderliche Gesamtinvestition:

Individuell Investitionssumme enthält Einstiegsgebühr und beträgt je nach Größe der Unit ab 39.000 €

Unterstützung bei Finanzierung:

auf Anfrage

>

UNTERNEHMENSDATEN

Unternehmensgründung:

2013

Franchising seit:

1990 (International)

Franchisepartner:

91

Standorte:

91

freie Standorte:

Deutschland

Österreich

Schweiz

GEBÜHRENÜBERSICHT

einmalige Eintrittsgebühr:

ab 39.000,- €

laufende Gebühren:

Franchise-/Lizenzgebühren

20%

Werbegebühren

2%

BÜRO- / VERKAUFSFLÄCHE

benötigte Büro- /Verkaufsfläche

keine

EINARBEITUNG / TRAINING

Dauer

Einstiegstraining 4 + 3 Tage

plus Field Support Training

VERBANDSMITGLIEDSCHAFTEN

Deutscher Franchise Verband

Österreichischer Franchiseverband

Focus Money TOP FRANCHISE UNTERNEHMEN 2019, Franchise 500 - Entrepreneur Magazine

Auszeichnungen