Steinfresh

Firmenname:

Geschäftsmodell:

Ansprechpartner:

rasant GmbH

Steinpflege. Steinsanierung 

Günther Droste

0571 - 404 30280

vertrieb@steinfresh.de

UNTERNEHMENSPORTRÄT

Die Idee Steinfresh entstand im Jahre 2000. Der Systementwickler Günther Droste, selbst Besitzer vieler gepflasterter Flächen, widmete sich dem Schutz von Betonsteinen und entwickelte die erste Stufe der Steinveredelung in Zusammenarbeit mit einem Team innovativer Chemiker. 2003 ging Steinfresh als Lizenzsystem an den Markt und ist seitdem moderat gewachsen. Vor wenigen Jahren wurde das System in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stein von der Leibniz Universität Hannover, weiter optimiert. Das Ergebnis: die einzigartige Prof.-Stein-Methode® und der BSV-Langzeitschutz®. Die erste und bis heute einzigartige Sanierungsmethode für eine dauerhaft wirksame Stein-Oberflächenreparatur. 

Erklärtes Ziel: Bis 2025 soll der Steinpflege-Kundendienst in Deutschland flächendeckend vertreten sein. Gleichzeitig wird an einer Flächendeckung für Österreich und der Schweiz gearbeitet. Noch gibt es viele Städte und große Gebiete, in denen das Marktpotential bei weitem noch nicht ausgeschöpft ist.

FRANCHISE-KONZEPT

Steinfresh® ist das weltweit erste System zur Pflege und Sanierung von Terrassenplatten, Mauern, Pflastersteinen und anderen Steinoberflächen rund ums Haus. Durch eine Steinsanierung können neue und ältere Pflastersteine und andere Steinflächen wieder so aufbereitet werden, dass die Lebensdauer um ein Vielfaches verlängert wird. Gleichzeitig wird die Optik der so behandelten Steine verbessert, so dass sanierte Steinflächen besser aussehen als neu verlegt. Meistens sind ältere, sanierte Steinflächen von neu verlegten Steinflächen kaum zu unterscheiden.


Dies ist eine besondere Art der Steinsanierung, welche mit einer einfachen Hochdruckreinigung nicht vergleichbar ist. Es handelt sich um eine Steinaufarbeitung mit Oberflächenreparatur, Langzeitschutz und Farbintensivierung. Dabei wird nicht nur die oft durch jahrelange Hochdruckbehandlung rau gewordene Oberfläche repariert, sondern auch bereits ausgespülte Farbpigmente werden wieder ersetzt.


Ein erneuter Befall mit Flechten und Schwarzalgen wird durch den einzigartigen BSVLangzeitschutz® erreicht. Diese neu entwickelte Sanierungsmethode ist so einzigartig, dass sie gesetzlich geschützt und Prof.- Stein-Methode® genannt wurde.

UNTERSTÜTZUNG DES FRANCHISE PARTNERS

  • Einarbeitung in Form von Workshops/Training in Theorie (e-Learning) & Praxis

  • Angebote für Workshops/Training in Theorie (e-Learning) & Praxis als Auffrischung

  • Unterstützung bei der Betriebseröffnung, Eröffnungswerbung 

  • Beratung für Akquisemaßnahmen 

  • Unterstützung bei Promotion-und Messeveranstaltung vor Ort

  • Entwerfen von Zeitungsanzeigen, Textbeiträge, Drucksachen (Werbeunterlagen)

  • Unterstützung bei Bearbeitungsanfragen von Steinflächen 

  • Software –Steinfresh Lexikon für PC, Smartphone & Tablet (offline to use)

  • Software –Kalkulations-App um Preise vor Ort beim Kunden auszurechnen

  • Partnerportal mit Systemhandbuch und  weiteren Funktionen, wie Marketingmaßnahmen und Monatsberichte sowie Kundenbewertungen anfordern

  • Wöchentliche Newsletter (Steinfresh Brief) die über alle Neuigkeiten bei Steinfresh berichten • Telefonischer Support

  • Erstellung & Pflege der systemkonformen Partnerwebseite

  • Überregionale Werbung durch die Systemzentrale

  • Jährliches Partnertreffen –Symposium im Januar

  • Jährliche Unternehmensgespräche beim Franchisenehmer im Betrieb

INVESTITIONSHÖHE

erforderliches eigenes Startkapital:

ca. 10.000 €

erforderliche Gesamtinvestition:

50.550 €

Unterstützung bei Finanzierung:

Sie bekommen von uns Finanzierungsexperten zur Beratung und Unterstützung gestellt, die den Businessplan für Existenzgründer erstellen, beim Leasing, KFW, Bank- finanzierung usw. behilflich sind

>

UNTERNEHMENSDATEN

Unternehmensgründung:

2003

Franchising seit:

2018

Franchisepartner:

27

freie Standorte:

Deutschland  

Österreich 

Schweiz 

GEBÜHRENÜBERSICHT

einmalige Eintrittsgebühr:

8.000,- € netto

laufende Gebühren:

Franchise-/Lizenzgebühren

90 - 250 € mtl. 

Werbegebühren

keine

BÜRO- / VERKAUFSFLÄCHE

benötigte Büro- / Verkaufsfläche

Homeoffice genügt

Verkauf erfolgt beim Kunden

EINARBEITUNG / TRAINING

Dauer

Flexibel, abhängig von verschiedenen

Faktoren, jedoch zeitnah

Einarbeitung erfolt durch e-Learning,

Workshop in der Systemzentrale,

Training im Partnervertrieb

(praktische Einarbeitung)

VERBANDSMITGLIEDSCHAFTEN / AUSZEICHNUNGEN

keine

Unverbindlich und kostenlos Kontakt

zum Unternehmen aufnehmen

Fordern Sie weitere Informationen zu Vorraussetzungen, Konditionen und Möglichkeiten direkt per Mail beim Franchisegeber an.