kisspng-computer-icons-technical-support
PIRTEK
24h HydraulikService
erforderliches eigenes Startkapital:
ab 100.000 €
9adf03146861cd6c5341e76d2d9921e0.png
PIZZA HUT
Fast Food Kette
mit dem Schwerpunkt Pizza
erforderliches eigenes Startkapital:
ab 60.000 €
5dcabf979d9e5.png
PROMEDICA PLUS
24 Stunden Häusliche Seniorenbetreuung
erforderliches eigenes Startkapital:
30.000 €

>

 

Pirtek

Firmenname:

Geschäftsmodell:

Ansprechpartner:

PIRTEK Deutschland GmbH, PIRTEK Austria GmbH

24/7 HydraulikServicet

Joachim Gasper

+49 221945440

gasper@pirtek.de

UNTERNEHMENSPORTRÄT

1979 in Australien und Neuseeland gegründet und dort seit langem Marktführer, hat PIRTEK seine globale Ausdehnung als der Dienstleister für den mobilen 24/7 HydraulikService konsequent betrieben. Nach dem Aufbau in Großbritannien seit 1988 wurde 1996 der Schritt auf den europäischen Kontinent gewagt. Die Systemzentralen in Deutschland (Köln) und Benelux (Rotterdam) haben seitdem den Service-Gedanken in der Hydraulik geprägt und landesweite Netzwerke aufgebaut.Heute bedienen in Deutschland 82 Standorte mit bundesweit rund 300 Werkstattwagen die Kundschaft; in Österreich wurden seit 2014 vier Standorte mit 15 Werkstattwagen aufgebaut. Hier gilt es noch weitere Regionen wie die Steiermark, Kärnten, Innsbruck und Wels zu besetzen.PIRTEK findet man heute auf jedem Kontinent. Überall in der Welt werden kontinuierlich weitere Service Center aufgebaut.

Unternehmensgründung:

Franchise seit:

Franchisepartner:

Standorte:

erforderliches eigenes Startkapital:

Gesamtinvestitionssumme:

freie Standorte:

1996

1997

26-50

51-100

ab 100.000,- €

450.000 €

Deutschland, Österreich

FRANCHISE-KONZEPT

Organisation eines PIRTEK Standortes und der Werkstattwagen

Alle PIRTEK Center sind nach dem gleichen und bewährten Muster aufgebaut.


Der PIRTEK Partner führt als selbstständiger Unternehmer seinen Stützpunkt in allen Bereichen eigenverantwortlich. Bei Bedarf steht ihm die System-Zentrale mit allen beschriebenen Leistungen beratend und unterstützend zur Seite. Er startet mit einem Center Manager, der für Warenwirtschaft und Einsatzsteuerung zuständig ist.


Die Aufträge beim Kunden vor Ort – das eigentliche Kerngeschäft – leisten zunächst drei Mobile Servicetechniker (MST). Ihr Arbeitsplatz sind die Werkstattwagen, mit denen sie innerhalb ihres Einsatzgebietes defekte Hydraulikschlauch-Leitungen austauschen. Diese werden vor Ort passend angefertigt und montiert - dabei immer das PIRTEK Alleinstellungsmerkmal „Innerhalb einer Stunde vor Ort“ im Fokus.


Neben der Auftragsabwicklung und Kundenbetreuung ist die Neukundengewinnung eine weitere, wichtige Aufgabe der Servicetechniker – nach bewährtem System!
MST-Online (Mobile rService Techniker Online), ein zeitgerechtes elektronisches System für Auftragskoordination, Datenerfassung und Administration, bietet viele Vorteile und Arbeitserleichterungen für das eigene PIRTEK Geschäft und die Kundschaft: Beispielsweise kann der Lieferschein zusammen mit Fotos unmittelbar nach Fertigstellung der Reparatur an die beauftragende Stelle des Kunden per Email als PDF übermittelt werden.

einmalige Eintrittsgebühr:

Franchise- / Lizenzgebühr:

Werbegebühren:

benötigte Räumlichkeiten:

Einarbeitung / Trainingsdauer:

Verbandsmitgliedschaften:

30.000,- €

15,0 % Deutschland

16,5 % Österreich

keine

ca. 200 m²

4 - 6 Wochen

UNTERSTÜTZUNG DES FRANCHISE PARTNERS

Finanzierung und Rechtsfragen
• Individueller Geschäftsplan
• Erstellung Finanzierungsunterlagen
• Bank-Verhandlungen
• Vertragsprüfungen, Genehmigungen

Organisation und Partnerbetreuung
• Standort-Auswahl
• Gebiets-/Potentialanalyse
• Objekt-Auswahl
• Mitarbeiterfindung und Auswahl
• Führungs- und Organisationsmethoden

Centerplanung, Logistik und Technik
• Ladenbau, Einrichtung
• Produkt-Sortiment
• Maschinen und Fahrzeuge
• gesamte Aufbau-Koordination

Schulungen & EDV
• Grundschulung der Franchise-Partner
• techn. Schulung der Service-Techniker
• Training vor Ort
• PIRTEK EDV (Warenwirtschaft, Fakturierung etc.)
• MST-Online zur elektronischen Auftragsabwicklung
• CRM System Sugar
• Marketingtool Act-On

Auch die langjährigen PIRTEK Partner erhalten laufende Unterstützung:

Management und Organisation
• Führungs- und Arbeitsmethodik
• Erfahrungsaustausch
• Betriebsführung, Coaching
• Rechtsfragen

Warenwirtschaft und Technik
• Wareneinkauf, Produktinformationen
• Lager-Management
• technische Unterstützung

Marketing
• Drucksachen und Werbemittel
• Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
• überregionales Marketing
• Unterstützung regionales Marketing
• Fachmessen, Verbandsarbeit
• Social Media Unterstützung
• Employer Branding Maßnahmen

Vertrieb
• Verkaufsunterstützung vor Ort
• zentrales Key-Account-Management
• regionale Geschäftsentwicklung

Controlling
• Betriebs-Reporting
• Jahresplanung
• allgemeine Administration, Dokumentenmanagement (DMS)

Training und Fortbildung
• Technik- und Verkaufsschulungen
• Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen
• Unterstützung EDV und Rechnungswesen
• bei Bedarf individuelle Unterstützung
• Trainer für Servicetechniker

Weitere Informationen zu Vorraussetzungen, Konditionen und Möglichkeiten können Sie direkt beim Franchisegeber anfragen 

 

Pizza Hut

Firmenname:

Geschäftsmodell:

Ansprechpartner:

AmRest Pizza GmbH

 

Pizza Hut

Gabriele Krüger

0151/52746806

gabriele.krueger@amrest.eu

UNTERNEHMENSPORTRÄT

Pizza Hut, die bekannteste Pizzamarke der Welt, befindet sich weiterhin auf Expansionskurs und sucht motivierte Franchisepartner, die mit Leidenschaft und und Engagement selbst Teil der Erfolgsgeschichte  sein möchten. Der Startschuß von Pizza Hut fiel in 1958 in Wichita, Kansas, wo die beiden Brüder Dan und Frank Carnex den ersten Pizza Hut eröffneten. Ihr Startkapital lag bei gerade einmal 600 Dollar, geliehen von ihrer Mutter. Nur zehn Jahre später zählte man bereits stolze 310 Restaurants und begeisterte über eine Million Gäste jährlich. Heute zählt Pizza Hut mit mehr als 15'000 Restaurants in über 130 Ländern zu den wertvollsten Restaurantmarken der Welt.

 

Auch in Deutschland, mit seinem Debüt in 1983, kann die Marke auf eine bewegende Historie zurückblicken. Aktuell gibt es in Deutschland 85 Restaurants - Tendenz steigend. Dabei erfreut sich die Marke mit einzigartigen Produkten, wie der legendären Pan Pizza und der Cheezy Crust größter Beliebtheit. Einen wesentlichen Bestandteil des Erfolgs bildet die hohe Produktqualität, die sich durch Frische und erstklassige Produkte auszeichnet. Dabei erreicht Pizza Hut seine Gäste über die drei Vertriebskanäle Dine In, Express und Delivery.

Unternehmensgründung:

Franchise seit:

Franchisepartner:

Standorte:

erforderliches eigenes Startkapital:

Gesamtinvestitionssumme:

freie Standorte:

1958

1983 in Deutschland

über 100

über 100

60.000 € Express/Delivery und

250.000 € Dine In

200.000 € Express/Delivery und

2 Mio. € Dine In

Deutschland (über AmRest)

Österreich, Schweiz (über Yum! Brands UK

FRANCHISE-KONZEPT

Unsere Franchisepartner profitieren besonders von der Markenstärke, unseren beliebten Produkten als auch von einem starken System mit erprobten Standards und Qualitätssicherung.


AmRest, als Masterlizenznehmer und Franchisegeber für Deutschland, bietet zudem günstige Einkaufspreise sowohl für die Investitionen, für den Bau des Standortes als auch im laufenden Geschäft.

einmalige Eintrittsgebühr:

Franchise- / Lizenzgebühr:

Werbegebühren:

benötigte Räumlichkeiten:

Einarbeitung / Trainingsdauer:

 

Verbandsmitgliedschaften:

ca. 22.000 € Express/Delivery und

ca. 45.000 € Dine In

6,0%  vom Nettoumsatz

l.

6,0%  vom Nettoumsatz

50 - 80 qm Express/Delivery und  

150 - 200 qm Dine In

ca. nach 3 Monaten abgeschlossen

UNTERSTÜTZUNG DES FRANCHISE PARTNERS

Für Pizza Hut Deutschland wurde ein eigenes Supportteam kreiert, was sich neben dem Training und dem Onboarding von Franchisenehmern auch um die Betreuung der Partner sowie um Einkauf und Marketing kümmert.

  • Unterstützung bei der Standortsuche durch ein erfahrenes Development-Team

  • Strukturiertes Onboarding und anschließende Betreuung durch unser Restaurant-Support-Team

  • Günstige Konditionen im Einkauf z.B. für IT-Hardware durch globale Lieferantenverträge von AmRest

  • Moderne Managementtools, wie ein firmeneigenes Kundenserviceportal oder eine Purchasingplattform


Profitieren Sie von nationalen Werbekampagnen und erhalten Sie professionelle Marketingunterstützung

  • bei lokalen Marketingaktvitäten

  • Qualitätssicherung durch interne und externe Partner

  • Unterstützung bei der Expansion

Weitere Informationen zu Vorraussetzungen, Konditionen und Möglichkeiten können Sie direkt beim Franchisegeber anfragen 

>

 

Firmenname:

Geschäftsmodell:

Ansprechpartner:

Promedica Plus Franchise GmbH

24 Stunden Häusliche Seniorenbetreuung

Julius Heuckenkamp

0151 152140-34 j.heuckenkamp@promedicaplus.de

erforderliches eigenes Startkapital:

30.000 €

erforderliche Gesamtinvestition:

30.000 €

Unternehmensgründung:

Franchising seit:

Franchisepartner:

2009

2011

120

Standorte:

120

freie Standorte:

Deutschland

benötigte

Räumlichkeiten:

keine

UNTERNEHMENSPORTRAIT

Etablierter Marktführer 24-Stunden Seniorenbetreung

 

PROMEDICA PLUS ist europäischer Marktführer in einem absoluten Zukunftsmarkt. Das System will seine Marktführerschaft gemeinsam mit Ihnen weiter ausbauen. Die mittlerweile bundesweit über 120 Franchise-Partner konnten den Umsatz in 2017 um über 20% gegenüber 2016 steigern.

 

Der demografische Wandel setzt sich fort. Das führt im Bereich der Seniorenbetreuung zu einer Lücke, die schon heute nur schwer gefüllt werden kann. Nutzen Sie die Chance, werden Sie Franchise-Partner von PROMEDICA PLUS und profitieren Sie vom Wachstumsmarkt.

 

Quereinsteiger sind willkommen: Besonders erfolgreich sind Partner, die schon einmal in einer vertrieblichen oder leitenden Position tätig waren (Key-Account, Teamleiter, Projektleiter etc.) und darüber hinaus gut in ihrer Region vernetzt sind. Als PROMEDICA PLUS Partner werden Sie eine bundesweit stark nachgefragte Dienstleistung schnell und verlässlich anbieten können. Besondere Branchenkenntnisse Ihrerseits sind nicht gefordert – Sie erhalten hierzu spezielle Schulungen.

 

Wichtig zu wissen: PROMEDICA PLUS bietet Rechtssicherheit durch legale Beschäftigung des osteuropäischen Personals. Durch klare rechtliche Regelungen und faire Partnerschaft grenzt sich das System vom “grauen” Markt und anderen Anbietern ab. Sämtliche Betreuungskräfte sind bei der Promedica24 Gruppe beschäftigt. Sie zahlen Steuern, leisten Sozialabgaben, sind versichert und werden nach dem Mindestlohn bzw. höher bezahlt. Der durchschnittliche Umsatz ab dem 3. Jahr liegt bei ca. 220.000 Euro. Der Umsatz der erfolgreichsten Partner bei über 250.000,- Euro. *

GEBÜHRENÜBERSICHT

Werbegebühren

200,- € 

Einarbeitung / Training:

k.A.

FRANCHISE-KONZEPT

IHRE AUFGABEN

 

  • Leitung des regionalen Promedica Plus Standorts

  • Unternehmenssteuerung

  • Kundenakquise, Vermittlung der Dienstleistung

  • Ermittlung des individuellen Betreuungsbedarfs Ihrer Kunden

  • Vertragsverhandlungen

  • Aufbau und Pflege von Kundenbeziehungen

einmalige Eintrittsgebühr:

25.000,- €

laufende Gebühren:

Franchise-/Lizenzgebühren

300,- €  

VERBANDSMITGLIEDSCHAFTEN

UNTERSTÜTZUNG DES FRANCHISE PARTNERS

  • Eigenes, klar definiertes und geschütztes Vertriebsgebiet

  • Erprobtes und bewährtes Geschäftsmodell

  • Ihre Existenzgründung profitiert von der starken Marke PROMEDICA PLUS

  • Zugang zum Markt der osteuropäischen Betreuungskräfte und den Rekrutierungsmöglichkeiten der Promedica24 Gruppe

  • Intensive Schulungen in Vertrieb und Marketing

  • Know-how-Transfer innerhalb des Franchise-Systems

  • Versorgung mit Tools und Materialien für Marketing und Vertrieb

  • Persönliche Betreuung durch Ihren Regional Manager


 

Weitere Informationen zu Vorraussetzungen, Konditionen und Möglichkeiten können Sie direkt beim Franchisegeber anfragen